Drucken

Curry-Mayo-Dingsbums-Salat

Autor Kichererb.se

Zutaten

  • 200 g Nudeln, z.B. Spirelli (Trockengewicht)

  • 1 Dose Kichererbsen, 265 g Abtropfgewicht
  • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
  • 80 g Mayonnaise
  • 1 1/2 EL Currypulver
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Hefeflocken, optional
  • 1/2 EL Dijon-Senf
  • 1 TL Paprikapulver
  • Cayennepfeffer

  • 150 g Zuckermais
  • 100 g grüne Erbsen, TK
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1 rote Paprika
  • 1/2 Bund Schnittlauch

Anleitungen

  • Die Nudeln so lange kochen, bis sie sehr weich sind und beginnen zu zerfallen (absichtlich länger als nach Packungsanweisung). Abschrecken und abkühlen lassen.
  • Das Gemüse vorbereiten. Hierfür die Erbsen auftauen lassen, Zwiebel und Paprika waschen und in kleine Stücke schneiden. Den Schnittlauch fein hacken und alles für später beiseite stellen.
  • Kichererbsen in einem Sieb unter fließendem Wasser abtropfen lassen und gut abspülen. Mit den restlichen Zutaten (alles bis auf Nudeln und Gemüse) in einen Mixbehälter geben und grob pürieren (z.B. mit einem Stabmixer).
  • In einer separaten Schüssel die Nudeln ebenfalls pürieren, bis sie klein sind. Kichererbsen-Masse, das vorbereitete Gemüse und Schnittlauch dazugeben und kräftig umrühren, bis alles gleichmäßig vermischt ist. Den Salat bei Bedarf noch abschmecken.

Notizen

Am besten schmeckt der Salat, wenn ihr ihn am Vorabend zubereitet und eine Nacht durchziehen lasst.