Drucken

Vegane Käsenudeln vom Spaghettikürbis

Portionen 2 Portionen
Autor Kichererb.se

Zutaten

  • 1 Spaghettikürbis

  • Für die Käsesoße:
  • 50 g Cashews
  • 125 ml Wasser, heiß

  • 1/2 Dose Kichererbsen, ca. 130 g
  • 2-3 EL Hefeflocken
  • 1 kleine Knoblauchzehe, geputzt
  • Spritzer Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen

  • Den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Die Cashews mit heißem Wasser übergießen und für 15-30 min einweichen lassen.
  • Den Kürbis mit einem scharfen Messer längs halbieren (Vorsicht, sehr harte Schale!) und das Kerngehäuse entfernen. Mit der Schnittfläche nach oben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und etwa 30-40 Minuten backen. Die Garzeit richtet sich nach der Größe des Kürbisses.
  • Den fertigen gegarten Kürbis aus dem Ofen nehmen und mit einer Gabel quer die Kürbis-Spaghetti herauskratzen (die Spaghetti-Struktur bildet sich von ganz allein).
  • Nun für die Käsesoße die Kichererbsen mitsamt Cashews, Einweichwasser und den restlichen Zutaten mit einem kleinen Stand- oder Stab-Mixer zu einer Soße vermixen. Evtl. noch etwas Flüssigkeit hinzugeben. (*)
  • Die Soße nun unter die Kürbisspaghetti heben und in den ausgekratzten Kürbishälften mit frischen oder getrockneten Kräutern serviert genießen. (Die Schale ist nicht verzehrbar.)

Notizen

* Ich mag die Käsesoße eher dick, damit sie, wenn sie zu den Kürbisspaghetti kommt, nicht zu wässrig wird.